Veranstaltungen
  Ausstellungen     Kurse + Workshops     Kunst für Kinder     Artothek     Visitenkarten  
Allgemein:
Startseite
Anfahrt / Information
Mitgliedschaft
Ansprechpartner
Kontakt / Impressum

Veranstaltungen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Aufgrund der aktuellen Situation finden Galeriebetrieb, Kursaktivitäten und Veranstaltungen nur unter Einschränkungen statt. Wir bitten um Verständnis.

(Zusätzliche) Informationen über geplante Veranstaltungen werden auch den terminlich passenden Einladungen zu Ausstellungseröffnungen beigelegt und möglichst in der örtlichen Presse angekündigt. Diese Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.

Édouard Manet und das moderne Paris

Samstag, 30.10.2021, 16 Uhr
Vortrag Detlef Stein, Kunsthistoriker, Bremen

Édouard Manet (1832–1883) gilt als wichtiger Wegbereiter der modernen Malerei in Frankreich. Bilder wie „Das Frühstück im Freien“ oder „Olympia“ (beide 1863) haben in der Kunstwelt teils heftige Publikumsreaktionen verursacht und Fragen nach der Zukunft der Malerei aufgeworfen. Dabei verstand es Manet in seinem Werk, kunstgeschichtliche Vorbilder (wie Raffael oder Tizian) mit zeitgenössischen Themen zu verknüpfen und damit die Regeln der offiziellen Salonkunst in Frage zu stellen.

Der Vortrag stellt Manets Arbeiten in insbesondere die umfassenden Umbauten von Paris, die nach 1850 aus der noch mittelalterlich geprägten Stadt eine moderne Metropole machten und das Stadtbild nachhaltig veränderten.

Um Anmeldung wird gebeten: Irmgard.Windhorst@kunstverein-osterholz.de,
Tel. 04793 37 64 oder während der Öffnungszeiten in der Galerie Gut Sandbeck.
_________________________________________________________________



Manet und Astruc. Künstlerfreunde

Samstag, 06.11.2021, 16 Uhr / Treffpunkt
15.30 Uhr: Kunsthalle Bremen
Führung durch Detlef Stein, Kunsthistoriker

Manet und wer? Edouard Manet (1832–1883) war einer der berühmtesten Künstler des 19. Jahrhunderts, doch Zacharie Astruc (1833–1907) ist bis heute als Künstler nahezu unbekannt. Zunächst machte er als Kunstkritiker von sich reden, und als erster verteidigte er öffentlich die Werke Manets. Mehrfach malte Manet ihn in den 1860er-Jahren: Mit dem Bildnis des Zacharie Astruc, das heute in der Kunsthalle Bremen hängt, schuf Manet ein programmatisches Statement zum Geschmack der Avantgarde.

Alles, was die beiden liebten und diskutierten, ist in dem Bild enthalten – Japonismus, Spanienmode, die Malerei der alten Meister und die Musik. Die Bilder Manets stehen nun im Mittelpunkt einer großen Ausstellung in der Kunsthalle Bremen. Sie untersucht die gemeinsamen Themen von Manet und Astruc und präsentiert Meisterwerke Manets neben den überraschenden Aquarellen und Skulpturen seines Freundes.
(Ankündigungstext der Kunsthalle Bremen)

Kosten: 19,-- €/Person, für Mitglieder 17,-- €, maximal 20 Personen.
Anmeldung erforderlich: Irmgard.Windhorst@kunstverein-osterholz.de
oder Tel. 04793-3764
_________________________________________________________________

Spectaculum! 2020 ff

Liebe Freundinnen und Freunde des Figurentheaters „Spectaculum!“,

die Corona-Pandemie machte leider auch vor unsererem kleinen Figurentheater-Festival auf Gut Sandbeck nicht halt. Mit Blick auf die geltenden Sicherheitsvorkehrungen waren wir leider nicht in der Lage, eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte erfolgreich anbieten zu können.
Aus diesem Anlass haben wir uns nach 17 Jahren erfolgreichen Wirkens entschlossen, die Spielreihe nunmehr einzustellen.
Das kommt nicht von ungefähr, denn nach rd. 70 Inszenierungen und mehr als 8.000 Besucher*innen benötigen die Organisatoren eine kreative Pause. Denn es ist gar nicht so einfach, jedes Jahr aufs Neue ein Programm zu gestalten, das an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen kann.
Die Organisatoren Irmgard Windhorst und Jens Welsch bedanken sich bei allen vergnügten Fans und den Sponsoren für deren Treue.

Viele Grüße
Ihr/Euer Kunstverein Osterholz e.V.
Irmgard Windhorst, Jens Welsch, Katrin Schütte
_________________________________________________________________